×
Aktuell sind Standortanalysen in Berlin und Potsdam verfügbar.
×

Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1 Geltungsbereich

  1. Die vorliegenden Geschäftsbedingungen finden Anwendung auf die zwischen Ihnen und uns, der Firma WHAT A LOCATION.io GmbH, HRB 14268, AG Rostock, Erich-Schlesinger-Straße 62, 18059 Rostock (im folgenden „WHAT A LOCATION!“) vertreten durch die Geschäftsführer Henning Richard Haltinner, Timo Fritsche, geschlossenen Vertrag.
  2. Abweichende oder entgegenstehende Bedingungen werden von uns nicht anerkannt, sofern wir diesen nicht ausdrücklich schriftlich zugestimmt haben.
  3. Änderungen dieser Geschäftsbedingungen werden Ihnen schriftlich, per Telefax oder per E-Mail mitgeteilt. Widersprechen Sie einer Änderung nicht innerhalb von vier Wochen nach Zugang der Mitteilung, gelten die Änderungen als durch Sie anerkannt. Auf das Widerspruchsrecht und die Rechtsfolgen des Schweigens werden Sie im Falle der Änderung der Geschäftsbedingungen noch gesondert hingewiesen.

§ 2 Leistungen von WHAT A LOCATION!

  1. WHAT A LOCATION! stellt dem Kunden den Zugang zur WHAT A LOCATION!-Plattform zu Verfügung.
  2. Der Kunde kann auf die WHAT A LOCATION!-Plattform über ein Internetportal zugreifen.
  3. WHAT A LOCATION! bietet dem Kunden für seine Geschäftszwecke auf der WHAT A LOCATION!-Plattform Standortinformationen (z.B. aggregierten Geo-Informationen und soziodemografischen Daten) in unterschiedlicher Form über Adressen oder Grundstücke in Deutschland an.
  4. WHAT A LOCATION! erhält die Standortinformationen von Vertragspartnern, aggregiert und arbeitet diese auf, prüft die Standortinformationen aber nicht auf Richtigkeit oder Genauigkeit. WHAT A LOCATION! übernimmt keine Gewähr dafür, dass sämtliche zugänglichen Informationsquellen ausgewertet werden und die Standortinformationen eine zutreffende Einschätzung über ein Grundstück darstellen. Es besteht immer die Möglichkeit, dass aufgrund von fehlerhaften Auswertungen der Signaldaten aus dem Mobilfunkfunknetz durch Vertragspartner / Datenlieferanten geringfügige Abweichungen in der Auswertung entstehen. WHAT A LOCATION! übernimmt dafür keine Haftung.
  5. WHAT A LOCATION! ist zu Erweiterungen und Änderungen des Leistungsumfanges im Rahmen der Weiterentwicklung und Verbesserung der Produkte berechtigt, sofern der Vertragszweck für den Kunden nicht oder nur unwesentlich beeinträchtigt wird.
  6. Über die Bereitstellung der WHAT A LOCATION! -Plattform hinaus, ist WHAT A LOCATION! weder zum Support noch zu Schulungen verpflichtet. WHAT A LOCATION! garantiert keine Verfügbarkeit. 

§ 3 Registrierung als Nutzer

  1. Die Registrierung auf der WHAT A LOCATION!- Plattform selbst ist kostenlos. Ein Anspruch auf Zulassung zur WHAT A LOCATION!- Plattform besteht nicht. Teilnahmeberechtigt sind ausschließlich unbeschränkt geschäftsfähige Unternehmer (i.S.d. § 14 BGB).
  2. Der Nutzer hat auf Verlangen von WHAT A LOCATION! seine Identität und Unternehmereigenschaft nachzuweisen. Zu diesem Zweck darf WHAT A LOCATION! die Nennung der Umsatzsteuer- ID, die Vorlage des Gewerbescheins, oder einen Handelsregisterauszug anfordern.
  3. Mit der Anmeldung wählt der Nutzer einen persönlichen Nutzernamen und ein Passwort (zusammen Zugangsdaten). Der Nutzer ist verpflichtet, ein einmaliges und sicheres Passwort zu wählen, die Zugangsdaten geheim zu halten und diese keinesfalls Dritten mitzuteilen.
  4. Der Nutzer ist verpflichtet alle angegebenen persönlichen Angaben wie Adresse, Name, E-Mail-Adresse aktuell zu halten. WHAT A LOCATION! sendet vertragsrelevante Informationen an die hinterlegte E-Mail-Adresse des Kunden.
  5. Der Kunde ist verpflichtet die WHAT A LOCATION!- Plattform nicht durch Crawling oder ähnliche Methoden des automatisierten Abrufs zu vervielfältigen.  

§ 4 Nutzung der Plattform – Abruf von Standortinformationen

  1. Der registrierte Nutzer kann auf der WHAT A LOCATION!- Plattform Standortinformationen kostenpflichtig abrufen.
  2. Die Kosten des Abrufs richten sich nach den von WHAT A LOCATION! veröffentlichen Preisen.
  3. Der Kunde kann Pakete ohne feste Laufzeit mit einem festen Kontingent an Abrufen erwerben. Das Kontingent ist innerhalb eines Jahres abzurufen. Der nichtabgerufene Teil des Kontingents verfällt ersatzlos, es sei denn, zwischen den Vertragsparteien werden hiervon abweichende schriftliche Vereinbarungen getroffen. 

§ 5 Pakete mit Laufzeit

  1. Der Kunde kann Pakete mit Laufzeit erwerben. Diese Pakete sind Abonnements, die sich automatisch verlängern, sofern der Kunde nicht rechtzeitig kündigt.
  2. Die Leistungen des Abonnements und der Laufzeit ergeben sich aus der Leistungsbeschreibung des Abonnements.
  3. Das Abonnement verlängert sich um die in der Leistungsbeschreibung angegebe Laufzeit, sofern der Kunde das Abonnement nicht innerhalb der Kündigungsfrist kündigt.
  4. Die Kündigunsfrist beträgt einen Monat zu Monatsende, sofern die Leistungsbeschreibung keine kürzere Kündigungsfrist vorsieht. Die Kündigung muss gegenüber WHAT A LOCATION! in Textform erklärt werden.  

§ 6 Vertragsschluss, Vertragssprache

  1. Die Darstellung der Pakete auf unserer Plattform stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern eine Aufforderung zur Bestellung (invitatio ad offerendum) dar.
  2. Durch Anklicken des „Zahlungspflichtig bestellen“- Buttons im letzten Schritt des Bestellprozesses gibt der Kunde ein verbindliches Angebot zum Kauf bzw. der Buchung der in der Bestellübersicht angezeigten Pakete ab. Unmittelbar nach Absenden der Bestellung erhält der Kunde eine Bestellbestätigung, die jedoch noch keine Annahme des Vertragsangebotes darstellt. Ein Vertrag zwischen dem Kunden und WHAT A LOCATION! kommt zustande, sobald die Bestellung und/oder Buchung durch eine gesonderte E-Mail von WHAT A LOCATION! angenommen wird.
  3. Der Kunde kann auf der WHAT A LOCATION!- Plattform, Pakete zum Kauf und/oder Abschluss auswählen, indem er diese durch Klick auf den entsprechenden Button in einen Warenkorb legt. Wenn der Kunde die Bestellung abschließen will, geht er zum Warenkorb, wo er durch den weiteren Bestellprozess geleitet wird. Nach der Artikelauswahl im Warenkorb und der Angabe aller erforderlichen Bestell- und Adressdaten im nachfolgenden Schritt öffnet sich durch Betätigen des Buttons „Weiter“ eine Seite, in welcher die wesentlichen Artikelangaben einschließlich anfallender Kosten nochmals zusammengefasst sind. Bis zu diesem Zeitpunkt kann der Kunde die Eingaben korrigieren bzw. von der Vertragserklärung Abstand nehmen. Erst durch anschließendes Betätigen des Buttons „Zahlungspflichtig bestellen“ wird ein verbindliches Angebot im Sinne von Abs. 2 abgegeben.

§ 7 Zahlungsbedingungen und Aufrechnung

  1. Der Kaufpreis wird sofort mit der Bestellung fällig. Die Zahlung erfolgt über die beim Kauf gewählte Zahlungsmethode.
  2. Im Falle von Zahlungsrückständen, Rücklastschriften oder sonstigen Zahlungsausfällen ist WHAT A LOCATION! berechtigt, den Kunden von der Nutzung der WHAT A LOCATION!- Plattform bis zur vollständigen Bezahlung auszuschließen.
  3. Gegen die Ansprüche von WHAT A LOCATION! kann der Kunde nur dann aufrechnen oder ein Zurückbehaltungsrecht geltend machen, wenn die Gegenforderung des Kunden unbestritten oder rechtskräftig festgestellt ist.

§ 8 Weitergabeverbot

  1. Dem Kunden ist eine Einsichtnahme, Bereithaltung zum Abruf, Weitergabe oder sonstige Offenlegung der Standortinformationen an Dritte (inkl. Verbundener Unternehmen) in unveränderter oder weiterverarbeiteter Form, in Auszügen, Kurzfassungen oder Teilbeständen nicht gestattet.
  2. Im Falle eines vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Verstoßes gegen dieses Weitergabeverbot hat der Kunde für jeden Fall der Zuwiderhandlung eine von WHAT A LOCATION! nach billigem Ermessen festzusetzende und im Streitfall vom zuständigen Gericht zu überprüfende Vertragsstrafe zu zahlen. Die Geltendmachung eines weitergehenden Schadens bleibt vorbehalten.
  3. Für Schäden, die dem Kunden selbst sonstigen Dritten aufgrund einer abredewidrigen Weitergabe oder Weiterverarbeitung entstehen, haftet allein der Kunde. Falls WHAT A LOCATION! von einem Dritten in Anspruch genommen wird, weil der Kunde gegen das Weitergabeverbot verstoßen hat, so hat der Kunde WHAT A LOCATION! diesbezüglich vollumfänglich freizustellen.

§ 9 Kündigung

  1. Der Kunde kann den Vertrag ohne laufendes Abonnement jederzeit durch Erklärung in Textform kündigen. Nicht genutzte Pakete verfallen dann ohne Anspruch auf Ersatz. Bei laufendem Abonnement kann der Kunde nur zum Ende der Laufzeit des Abonnements kündigen, das Recht zur außerordentlichen Kündigung bleibt unberührt.
  2. WHAT A LOCATION! kann einem Kunden ohne aktives Paket jederzeit in Textform kündigen.
  3. Hat der Kunde ein aktives Paket, d.h. nicht genutzte Pakete mit noch offenen Abrufen oder nicht abgeschlossener Laufzeit, kann WHAT A LOCATION! den Vertrag nur aus wichtigem Grund kündigen. Ein wichtiger Grund ist insbesondere

    ein Verstoß gegen das Weitergabeverbot,
    das Teilen der Zugangsdaten durch den Kunden,
    über das Vermögen des Kunden ein Insolvenzverfahren eröffnet oder dies mangels Masse abgelehnt wird oder
    der Kunde einer wesentlichen Verpflichtung aus diesem Vertrag trotz Abmahnung nicht nachkommt.
  4. Kündigt WHAT A LOCATION! dem Kunden aus einem vom Kunden zu vertretenden Grund, ist der Kunde WHAT A LOCATION! schadensersatzpflichtig.  

§ 10 Haftungsbeschränkung

  1. Wir haften für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Ferner haften wir für die fahrlässige Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszweckes gefährdet und auf deren Einhaltung Sie als Kunde regelmäßig vertrauen dürfen. Im letztgenannten Fall haften wir jedoch nur für den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden. Wir haften nicht für die leicht fahrlässige Verletzung anderer als der in den vorstehenden Sätzen genannten Pflichten.
  2. Die vorstehenden Haftungsausschlüsse gelten nicht bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit. Die Haftung nach Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.
  3. Die Datenkommunikation über das Internet kann nach dem derzeitigen Stand der Technik nicht fehlerfrei und/oder jederzeit verfügbar gewährleistet werden. Wir haften insoweit nicht für die ständige und ununterbrochene Verfügbarkeit unserer Plattform.

§ 11 Schlussbestimmungen

  1. Änderungen oder Ergänzungen dieser Geschäftsbedingungen bedürfen der Schriftform. Dies gilt auch für die Aufhebung dieses Schriftformerfordernisses.
  2. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.
  3. Erfüllungsort sowie ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit diesem Vertrag ist Rostock.
  4. Sollten einzelne Bestimmungen dieser Geschäftsbedingungen unwirksam sein, so wird hierdurch die Geltung der anderen Bestimmungen im Übrigen nicht berührt. Die unwirksame Bestimmung wird von den Vertragsparteien einvernehmlich durch eine rechtswirksame Bestimmung ersetzt, welche dem wirtschaftlichen Sinn und Zweck der unwirksamen Bestimmung am nächsten kommt. Die vorstehende Regelung gilt entsprechend bei Regelungslücken. Die für den Vertragsabschluss zur Verfügung gestellte Sprache ist ausschließlich Deutsch. Übersetzungen in andere Sprachen dienen lediglich Ihrer Information. Bei Widersprüchen zwischen dem deutschen Text und der Übersetzung hat der deutsche Text Vorrang.